Hersteller: Johann Breitenstein Laternenfabrik

Modell: EMBRICA mit Bandeisenfuss

Baujahr: zwischen  1903 und 1914, Dokumentation um 1905

 

Laternenfabrik in Emmerich am Rhein. Die Firma Johan Breitenstein GmbH exsistierte bis 2006 und war im Heizungsbau tätig.

Es war nicht ganz einfach den Hersteller herauszufinden, praktisch durch Zufall bin ich über eine Werbeanounce gestolpert die den Hersteller benannte.

Dies führte mich auf die Seite der Stadt Emmerich, dem Standort des Unternehmens. Dort fand sich das bisher nicht identifizierte Laternenlogo - das Stadtwappen des Ortes in Form eines Holzeimers.

Der Modellname EMBRICA leitet sich von der altertümlichen Ortsbezeichnung ab ( Embrica decora) .

 

Das DSR ist mit einer Waage gemarkt, was darauf hindeutet das die Laterne für Kaufmann&Cie in Gissen gefertigt wurde. Die Brennerkappe und Brennerteile sind aus Messing und bestätigen eine Fertigung vor 1914. 

 

Der Zustand der Laterne kann als sehr gut bewertet werden, es gibt keine Durchrostungen, keinen tiefgreifenden Rostbefall und nichts ist verbogen.  

 

Leider fehlen ein paar Sachen: Originalglas, Tankdeckel und Schutzgitter.

 

Der Glashebemechanismus wurde später auch kurz bei einem Modell von Kaestner & Toebelman verwendet.