Der englischen Marke Chalwyn haftet immer ein bischen der Makel an kein so richtiger Hersteller zu sein. Grund dafür ist das viele seiner Produkte angeblich Übernahmen anderer Hersteller sind. Tatsächlich weiß man bei einigen Modellen nicht genau wo sie eigentlich produziert wurden, und andere Modelle sind definitiv Fremdfabrikate.

Chalwyn Tropic MK II

 

Die Tropic gab es in wechselnden Ausführungen seit 1946. dieses Modell ist am Blaker mit MK2 gemarkt, also wohl 2. Baureihe. Gegenüber späteren Ausführungen fehlen noch die Löcher am inneren Kamin, typisch für frühe Kaltluftlaternen.

 

Höhe: ca. 22 cm / 10 ins

Breite: ca. 14 cm

Docht: 5''' / 12x0,6x170 mm

Tankvolumen: 1/2 pint

Brenner: 1/2 inch

Land : England

Brenndauer ca. 14 Std.

links der Füllöffnung:CHALWYN

rechts der Füllöffnung:MADE IN ENGLAND

gegenüber der Füllöffnung:TROPIC

Füllkappe: CHALWYN / Made in England

Kamindeckel:TROPIC MK2 / TROPIC MK2

Glas: Klarglas rot lackiert

Baujahr Baureihe: 1946  -

Baujahr Modell: 195x ?  -

Chalwyn Tropic

 

entsprechend der Chronologie vermutlich eine MK3, auch wenn es nicht drauf steht.

 

Höhe: ca. 22 cm / 10 ins

Breite: ca. 14 cm

Docht: 5''' / 12x0,6x170 mm

Tankvolumen: 1/2 pint

Brenner: 1/2 inch

Land : England

Brenndauer ca. 14 Std.

links der Füllöffnung:CHALWYN

rechts der Füllöffnung:MADE IN ENGLAND

gegenüber der Füllöffnung:TROPIC

Füllkappe: CHALWYN / Made in England

Kamindeckel:TROPIC / TROPIC

Glas: Klarglas

Baujahr Baureihe: 1946  -

Baujahr Modell: 196x ?  -

Chalwyn Lynx

Die späten Modelle der Pilot wurden in Lynx umbenannt.

 

Höhe: 13,5 ins

Breite: 

Docht:

Land : England

Brenndauer:36h

links der Füllöffnung:MADE IN

rechts der Füllöffnung: ENGLAND

gegenüber der Füllöffnung: CHALWYN "LYNX"

Füllkappe: Chalwyn

Schutzgitter: Chalwyn

Glas:CHALWYN / [Logo Fackel]

Brenner: 5/8 inch

Tankvolumen: 1 1/4 pints

Baujahr:196?-

Chalwyn Sturmlicht

Hier haben wir ein ausgesprochen interssantes Modell von Chalwyn. Wie der Name erkennen lässt handelt es sich um ein Exportmodell für den deutschen Markt. Das Glas ist mit " Chalwyn - Made in England" erhaben gemarkte. Der Tank ist riesig, ich schätze mal 0,5l. 

Es besteht eine große Ähnlichkeit mit der Dietz D-Light, und es wird vermutet das sie bei DIETZ gefertigt wurde. Dann wäre das sicherlich vor 1954 gewesen.

Die Laterne kam total braun hier an und verschwand dann erst mal im "Restaurationslager" . 2016 habe ich sie mal zur Reinigung gebeten, und siehe da - unter einer dicken braunen Öl/Dreck Schicht kam ein bemerkenswert guter Zustand zu Tage. Die Laterne ist weder lackiert noch verzinnt, dafür ist das Blech extra dick. Eigentlich eine sehr schöne, massive Laterne die eher selten ist. Sie taucht nirgends sonst auf und ich konnte zunächst nichts über sie finden. Später tauchte eine identische Laternen auf die eine Polizeimarke hatte. Möglicherweise war sie in den frühen Nachkriegsjahren Bestandteil der Polizeiausrüstung zu Absicherungszwecken. Auch bei meinem Exemplar war das Glas ursprünglich lackiert.

 

Höhe:

Breite: 

Docht:

Land : England

Brenndauer:

links der Füllöffnung: CHALWYN

rechts der Füllöffnung:

gegenüber der Füllöffnung: STURMLICHT

Füllkappe: Chalwyn

Schutzgitter: -

Glas:CHALWYN / Made in England

Brenner: 

Tankvolumen:

Baujahr:195?-

CHALWYN FAR EAST

Legendäre Laterne mit ewig langer Bauzeit.  Das muss man Chalwyn mal zu Gute halten.  Sehr traditionsbewußt. Eine Laterne in einer braunen Papiertüte zu verkaufen war state of the art mindestens seit den frühen 1930ern, siehe Feuerhand und BAT.  Geprägte Gläser und Verzinnung sind klassische Merkmale traditioneller Laternen. Danke Chalwyn!

 

Als 2016/17 ein größeres Lot aus Lagerbeständen auftauchte war es praktisch obligatiorisch sich ein NOS Modell zuzulegen.