Markenzeichen der Firma waren drei gekreuzte Fackeln. Entsprechend wird sie im englischen Sprachraum und im Export auch manchmal mit Three Torches bezeichnet, obwohl die Firma selbst zunächst "Three Fire Brand" verwendete. Die Laternen stammen aus dem Gebiet der Tschecheslovakei, und wurden seit den 1900er Jahren produziert. Meva selbst exsistiert nach eigenen Angaben seit 1898. Laternen können seit 1920 durch Kataloge nachgewiesen werden.

Ab 20.05.1921 firmiert der Betrieb offiziell als MEVA. 1925 kam es zu Markenstreitigkeiten mit Nier. Im Katalog von 2005 wird mit einer Tradition im Laternenbau seit 1929 geworben.

Die Produktion endete zwischen 2005 und 2010. Bis zum Schluß waren 3 Lampenmodelle im Angebot.

MEWA 377

MEVA 863

 

Nicht bei allen Laternen - Das Gleas ist mit Aufdruck gemarkt.

 

Kamindeckel:

Tankmarkung:  MEVA 863 Made in Czechoslovakia

Gewicht:
Höhe: 24 cm
Brenndauer:
Tankvolumen:

Baujahr: 3Q 1977

MEVA 865

Markenzeichen der Firma waren drei gekreuzte Fackeln.Hier handelt es sich um ein Modell aus der Zeit bis ca. 1990. Der Schriftzug Meva zeigt ein charakteristisches geschwungenes a.

 

Kamindeckel: Meva MADEIN CZECH REPUBLIC

r. d. Füllöffnung: 865

l. d. Füllöffnung: Meva

gegenüber d. Füllöffnung: Made in Czech Republic / WARNING USE ONLY PARAFIN

Gewicht: 610 g

Höhe: 305 mm

Brenndauer: 18 hours

Tankvolumen: 320 cm

Baujahr: 2Q 1995

MEVA 865

Markenzeichen der Firma waren drei gekreuzte Fackeln.

 

Kamindeckel:

Tankmarkung:  MEVA 865 Made in Czechoslovakia

Gewicht: 610 g
Höhe: 305 mm
Brenndauer: 18 hours
Tankvolumen: 320 cm

Baujahr: 3Q 1991