Thiel & Bardenheuer war ein ebenfalls im Thüringer Raum ansässiger Hersteller, und zwar aus Ruhla, einer Stadt mit bedeutender Industriegeschichte.

Die bekannten Unterlagen sind allerdings sehr dürftig.

Es kann nicht bewiesen werden das die Laterne tatsächlich von T&B ist. Es gibt zahlreiche Hinweie und Parallelen zu anderen Herstellern. Da die Laterne noch nicht sicher bestimmt werden konnte ist sie bis auf weiteres unter dem Brennerhersteller gelistet.

 

Ein Kennzeichen der Laterne ist die einzelne Kupferniete zur Befestigung des oberen Glashaltebügels am Blaker. Dies kann auch an einer anderen Laterne mit Geb. Wolf Brenner gefunden werden.

 

Neuere Hinweise deuten auf Frankreich als Herkunft. GLF produzierte dort Laternen und verwendete in großem Stil Importteile aus Thüringen. Brenner von T&B sind neben anderen Details bereits wiederholt aufgetaucht.

 

Hinweise zur Aufklärung des Falls sind willkommen!